Burger mit im Speck gegrilltem Halloumi

Es ist heiß im Burgenland, echt heiß! Viel Lust auf langes Kochen habe ich da wirklich nicht, aber etwas Gutes sollte es dann trotzdem für mich und meine Tochter geben. Wir haben uns für diesen Burger entschieden. Das erste Mal probiert, aber wir machen uns diesen Burger sicher noch einmal. Weil um es mit den Worten meiner Tochter treffend zu beschreiben, es war EINFACH NUR GEIL!

Für zwei Burger haben wir folgende Zutaten genommen:

2 Burgerbuns vom Ölz, 1 Pk Halloumi mit Kräutern, Speck zum Umwickeln, Salatblätter, Zwiebel, gelbe Paradeis aus dem eigenen Küchengarten und eine BigMac Sauce.

Den Halloumi in vier Scheiben schneiden und mit Speck umwickeln. In etwas Öl goldbraun braten. Die Zwiebel und die Paradeis in Scheiben schneiden. Die Buns im Toaster kurz antoasten.

Für die BigMac Sauce eine Majonäse aus einem Dotter bereiten, mit Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Essig sowie Salz würzen.

Alles wie auf den folgenden Bildern gezeigt, zusammenbauen und genießen. Dazu gab es ein kühles Puntigamer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: